• Winterpause

Bee.Ed: Bildung durch die Biene

Forschung, Lehrkraftsausbildung & Schule


Im Projekt ÔÇ×Bee.EdÔÇť an der Universit├Ąt Wien werden Bienen zu summenden Kolleginnen bei der Vermittlung von Bildungszielen f├╝r eine Nachhaltige Entwicklung (BNE). Im Mittelpunkt steht dabei die Kopplung von bienendidaktischen Umweltbildungsangeboten, fachdidaktischer Forschung und ├ľffentlichkeitsarbeit. (K├╝nftige) Lehrkr├Ąfte werden f├╝r ihre wichtige Multiplikator:innenrolle in der Umweltbildung und BNE sensibilisiert und ausgebildet.

Bee.Ed ist in der Biologie-Lehramtsausbildung an den Universit├Ąten Wien und Trier fest verankert und offen f├╝r alle Schultypen. Am Lehrbienenstand begleiten Studierende Sch├╝ler*innen beim Forschenden Lernen, wecken Interesse an nachhaltigen Fragestellungen und erm├Âglichen originale Naturerfahrungen. Fachdidaktische Forschungsarbeiten untersuchen, wie sich das Lernen mit Bienen z. B. auf das Naturinteresse oder das Umwelthandeln junger Menschen auswirkt. Die Erkenntnisse flie├čen in die Entwicklung von Unterrichtsmaterialien und die Lehrer:innenbildung ein. Der Bienenlehrgarten in der Wiener Spittelau zeigt zudem, wie zum Erhalt der Artenvielfalt in der Stadt beigetragen werden kann.

Aktuelles


Projektpartner:innen