Lehrveranstaltungen in Trier und Wien

Sie lernen:

  • den ÔÇ×SuperorganismusÔÇť Honigbiene kennen, und seine Bedeutung f├╝r die Umwelt (u. a. Best├Ąubung von Nutzpflanzen) sowie die biologische Forschung (Ethologie, Hirnforschung, Genetik usw.)
  • was Bildung f├╝r Nachhaltige Entwicklung (BNE) ist und wie sie diese in der Schule umsetzen k├Ânnen
  • wie naturnahes Imkern funktioniert
  • wie Sie ein Bienenvolk an Ihrer zuk├╝nftigen Schule etablieren, eine Bienen-AG oder Projektwerkstatt gr├╝nden und f├╝hren
  • wie Sie selbst Honig ernten und Met herstellen k├Ânnen

So qualifizieren Sie sich:

  • Pflege der Uni-Bienenv├Âlker unter Anleitung von studentischen Imker*innen und im Team mit anderen bienenbegeisterten Studierenden aller Fachbereiche (Hochschulgruppe)
  • Planung und Konzeption von Unterrichtsmaterialien und Modulen rund um die Biene zum Themenfeld BNE/Ethologie/Forschendes Lernen/Biochemie u. v. m.
  • Durchf├╝hrung und Evaluation der selbst konzipierten Module mit Schulklassen
  • Durchf├╝hrung von Workshops auf Fortbildungen f├╝r Lehrkr├Ąfte oder Erzieher*innen im Rahmen des BNE Netzwerks der Gro├čregion (├ľsterreich, Deutschland, Luxembourg, Frankreich, Belgien)
  • Durchf├╝hrung von Workshops im Rahmen der Kinderuni in Wien oder des Kinderzukunftsdiploms in Trier
  • Ggf. Erhebung von Sch├╝ler*innendaten zu ausgew├Ąhlten Forschungsfragen (z. B. Motivation, Interesse, BNE)

Im Rahmen dieser Veranstaltungen k├Ânnen Sie f├╝r Ihre k├╝nftige Schulbewerbung einen Nachweis ├╝ber Ihre erbrachten Leistungen und erworbenen Qualifikationen im Bienenprojekt erwerben.

Bachelor Lehrveranstaltungen in Wien

Im Rahmen des Interdisziplin├Ąren Projektpraktikums ÔÇ×Nachhaltige Umweltbildung mit (Schul)BienenÔÇť erhalten Studierende die M├Âglichkeit, ihr bereits erworbenes fachdidaktisches Wissen in konkreten Unterrichtssituationen im Themenfeld ÔÇ×Umweltbildung/Bildung f├╝r Nachhaltige Entwicklung (BNE)ÔÇť anzuwenden und zu vertiefen. Sie erhalten Einblicke in die gro├čen Potentiale der Arbeit mit Bienen in der BNE.

Sie konzipieren Lernmodule und begleiten Arbeitsmaterialien zu verhaltensbiologischen, ├Âkologischen und sinnesphysiologischen Fragestellungen f├╝r die Unter- und Oberstufe und sind in die Betreuung der Sch├╝lergruppen auf dem Gel├Ąnde eingebunden.

In diesem Modul erhalten die Studierenden dar├╝ber hinaus das Handwerkszeug, um als k├╝nftige Lehrkr├Ąfte sp├Ąter selbst Bienen auf dem eigenen Schulgel├Ąnde zu halten und diese in ihre Lernumgebung zu integrieren.

Master Lehrveranstaltungen in Wien

In Planung – voraussichtlich angeboten ab Sommersemester 2023.

Master Lehrveranstaltungen in Trier

Im Rahmen des zweisemestrigen MEd. Vertiefungsmoduls ÔÇ×Bee.Ed: Projektunterricht in der SchulimkereiÔÇť (Modul 13) k├Ânnen Lehramtsstudierende der Biologie die Arbeit an einem abwechslungsreichen au├čerschulischen BNE Lernort kennenlernen und sich f├╝r ihre k├╝nftige Multiplikatorenrolle in der Umwelterziehung vorbereiten.

Sie konzipieren Lernmodule und begleitende Arbeitsmaterialien zu verhaltensbiologischen, ├Âkologischen und sinnesphysiologischen Fragestellungen f├╝r die Unter-, Mittel- und Oberstufe und sind in die Betreuung der Sch├╝lergruppen auf dem Gel├Ąnde eingebunden.

In diesem Modul erhalten die Studierenden dar├╝ber hinaus das Handwerkszeug, um als k├╝nftige Lehrkr├Ąfte sp├Ąter selbst Bienen auf dem eigenen Schulgel├Ąnde zu halten und diese in ihre Lernumgebung zu integrieren.

Als ÔÇ×Bee.Ed AlumniÔÇť k├Ânnen sie auch ├╝ber ihr Studium hinaus auf Unterst├╝tzung zur├╝ckgreifen (z. B. bei der Ausleihe von Lehrmitteln, Imkerwerkzeugen o. ├Ą.).