Schüler*innen am Bienenstock

Feierliche Eröffnung des BNE Forschungs- und Lehrbienenstands „Bee.Ed“ am 4. Juli 2022

Am neuen BNE Forschungs- und Lehrbienenstand „Bee.Ed“ des AECC Biologie werden Bienen zu summenden Kolleginnen bei der Vermittlung von Zielen einer Bildung für Nachhaltigen Entwicklung (BNE). Bee.Ed, das für „Be(e) Educated“ steht, vereint österreichweit einzigartig Akteur*innen aller Bildungsebenen und regt dazu an, sich im direkten Kontakt mit Honig- und Wildbienen aktiv mit den Ursachen ihrer Bedrohung sowie den Themen Biodiversität, Umwelt- und Klimaschutz auseinander zu setzen. Am 4. Juli 2022 wird das Projekt offiziell von Christian Holzer, Sektionschef im Klimaschutzministerium, und Regina Hitzenberger, Vizerektorin für Infrastruktur der Universität Wien, eröffnet.

Programm

15.00 Uhr
Begrüßung

  • Regina Hitzenberger, Vizerektorin für Infrastruktur
  • Christian Holzer, Leiter der Sektion V, Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie
  • Manfred Prenzel, Leiter des Zentrums für Lehrer*innenbildung
  • Ingeborg Lang, Vizedekanin der Fakultät für Lebenswissenschaften
  • Aleksander Geržina, Botschafter der Republik Slowenien in Wien
  • Albert Schittenhelm, Präsident im Landesverband für Bienenzucht in Wien, Vorstand Österreichischer Imkerbund

15:50 Uhr
Eröffnung durch BMK Sektionsleiter Christian Holzer und Vizerektorin Hitzenberger

Andrea Möller, Leiterin des Österr. Kompetenzzentrums für Didaktik der Biologie (AECC Biology)

16.05 Uhr
Einblick in die Arbeit des BNE Forschungs- und
Lehrbienenstand „Bee.Ed“ des AECC Biologie: Präsentationen der Studierenden und Doktorand*innen 

16.35 Uhr
Erfrischungen

Um Anmeldung wird gebeten unter veronika.winter@univie.ac.at